vegane „Spareribs“

simple Zutaten, etwas zeitaufwändig

Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

vegane „Spareribs“

einfache Zutaten, etwas zeitaufwändig
Gericht Hauptgericht
Keyword Ripperl, spareribs, vegan
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 5

Zutaten

  • Soja Big Steaks Quelle unten verlinkt
  • Steak- oder Grillgewürz
  • 2 EL Salz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Brühe
  • 1 EL Hefeextrakt
  • 1 EL Sojasauce dunkel
  • 1 EL Liquid Smoke
  • BBQ Sauce
  • nach Geschmack Sriracha Sauce

Anleitungen

  • Die Big Steaks in ausreichend Wasser mit dem Salz kochen
  • zwischen zwei Brettchen ausdrücken
  • ein weiteres Mal aufkochen, diesmal kommt in das Wasser Sojasauce, Tomatenmark, Liquid Smoke, Brühe, Hefeextrakt
  • wieder ausdrücken
  • an der langen Seite bis etwa zur Mitte in Streifen schneiden, gegenüberliegend dann jeweils mittig zu den gegenüberliegend schon bestehenden Schnitten. Im Video wirds deutlicher 😉
  • in einer Pfanne anbraten, auf beide Seiten etwas Steakgewürz geben
  • in eine Ofenform legen, von beiden Seiten grosszügig mit Sriracha (nach Geschmack) und BBQ Sauce bestreichen
  • für ca. 10 Minuten bei 250° in den Ofen
  • fertig 😉

Video

Notizen

Soja Big Steaks (ich nehm immer den 5kg Vorratskarton, der hält ein Jahr oder so, und das Zeug geht ja nicht kaputt 😉 )
Musik: Funky Boat by Martijn de Boer (NiGiD) (c) copyright 2020 Licensed under a Creative Commons Attribution Noncommercial (3.0) license. http://dig.ccmixter.org/files/NiGiD/61359 Ft: Stefan Kartenberg

3 Antworten auf „vegane „Spareribs““

  1. Ich Mische im zweiten Gang immer alles zuerst zusammen und gebe dann erst die Steaks rein. Dann saugt sich das Steak nicht schon mit klarem Wasser wieder voll und der Geschmack ist intensiver

  2. 5 stars
    Die mach ich gerade zum 3. Mal.

    Mein Mann und ich finden die richtig klasse. Mein Sohn verträgt sie wohl nicht, er bekommt davon immer einen Druck im Bauch. Da er aber auch andere Sojaprodukte isst und verträgt, tippe ich auf Liquid smoke oder Hefeextrakt. Das ist nämlich das Einzige, was ich sonst nicht bzw nicht in dieser Menge benutze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.